Datenschutzerklaerung

Datenschutz

Wir haben diese Datenschutzerklaerung (Fassung 20.01.2020-311144610) verfasst, um Ihnen gemaess der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 zu erklaeren, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmoeglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklaerungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemueht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie moeglich zu beschreiben.

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch geloescht. Wir geben diese Daten nicht weiter, koennen jedoch nicht ausschliessen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.
Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO (Rechtmaessigkeit der Verarbeitung) darin, dass berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermoeglichen.

Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern.
Im Folgenden erklaeren wir, was Cookies sind und warum Sie genutzt werden, damit Sie die folgende Datenschutzerklaerung besser verstehen.

Was genau sind Cookies?

Immer wenn Sie durch das Internet surfen, verwenden Sie einen Browser. Bekannte Browser sind beispielsweise Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer und Microsoft Edge. Die meisten Webseiten speichern kleine Text-Dateien in Ihrem Browser. Diese Dateien nennt man Cookies.

Eines ist nicht von der Hand zu weisen: Cookies sind echt nuetzliche Helferlein. Fast alle Webseiten verwendenCookies. Genauer gesprochen sind es HTTP-Cookies, da es auch noch andereCookies fuer andere Anwendungsbereiche gibt. HTTP-Cookiessind kleine Dateien, die von unserer Website auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookie-Dateien werden automatisch im Cookie-Ordner, quasi dem “Hirn” Ihres Browsers, untergebracht. Ein Cookie besteht aus einem Namen und einem Wert. Bei der Definition eines Cookies muessen zusaetzlich ein oder mehrere Attribute angegeben werden.

Cookiesspeichern gewisse Nutzerdaten von Ihnen, wie beispielsweise Sprache oder persoenliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie unsere Seite wieder aufrufen, uebermittelt Ihr Browser die userbezogenen Informationen an unsere Seite zurueck. Dank der Cookies weiss unsere Website, wer Sie sind und bietet Ihnen Ihre gewohnte Standardeinstellung. In einigen Browsern hat jedesCookieeine eigene Datei, in anderen wie beispielsweise Firefox sind alleCookiesin einer einzigen Datei gespeichert.

Es gibt sowohl Erstanbieter Cookies als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direkt von unserer Seite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von Partner-Webseiten (z.B. Google Analytics) erstellt.Jedes Cookie ist individuell zu bewerten, da jedes Cookie andere Daten speichert. Auch die Ablaufzeit eines Cookies variiert von ein paar Minuten bis hin zu ein paar Jahren.Cookies sind keine Software-Programme und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere Schaedlinge. Cookies koennen auch nicht auf Informationen Ihres PCs zugreifen.

So koennen zum Beispiel Cookie-Daten aussehen:

Ein Browser sollte folgende Mindestgroessen unterstuetzen:

Welche Arten von Cookies gibt es?

Die Frage welche Cookies wir im Speziellen verwenden, haengt von den verwendeten Diensten ab und wird in der folgenden Abschnitten der Datenschutzerklaerung geklaert. An dieser Stelle moechten wir kurz auf die verschiedenen Arten von HTTP-Cookies eingehen.

Man kann 4 Arten von Cookies unterscheiden:

Unbedingt notwendige Cookies
Diese Cookies sind noetig, um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen. Zum Beispiel braucht es diese Cookies, wenn ein User ein Produkt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seiten weitersurft und spaeter erst zur Kasse geht. Durch diese Cookies wird der Warenkorb nicht geloescht, selbst wenn der User sein Browserfenster schliesst.

Funktionelle Cookies
Diese Cookies sammeln Infos ueber das Userverhalten und ob der User etwaige Fehlermeldungen bekommt. Zudem werden mithilfe dieser Cookies auch die Ladezeit und das Verhalten der Website bei verschiedenen Browsern gemessen.

Zielorientierte Cookies
Diese Cookies sorgen fuer eine bessere Nutzerfreundlichkeit. Beispielsweise werden eingegebene Standorte, Schriftgroessen oder Formulardaten gespeichert.

Werbe-Cookies
Diese Cookies werden auch Targeting-Cookies genannt. Sie dienen dazu dem User individuell angepasste Werbung zu liefern. Das kann sehr praktisch, aber auch sehr nervig sein.

Ueblicherweise werden Sie beim erstmaligen Besuch einer Webseite gefragt, welche dieser Cookiearten Sie zulassen moechten. Und natuerlich wird diese Entscheidung auch in einem Cookie gespeichert.

Wie kann ich Cookies loeschen?

Wie und ob Sie Cookies verwenden wollen, entscheiden Sie selbst. Unabhaengig von welchem Service oder welcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer die MoeglichkeitCookies zu loeschen, nur teilweise zuzulassen oder zu deaktivieren. Zum Beispiel koennen Sie Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

Wenn Sie feststellen moechten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wenn Sie Cookie-Einstellungen aendern oder loeschen wollen, koennen Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:

Chrome: Cookies in Chrome loeschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies loeschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Loeschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Loeschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsaetzlich keine Cookies haben wollen, koennen Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So koennen Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookie erlauben oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browser verschieden. Am besten ist es Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff Cookies loeschen Chrome oder “Cookies deaktivieren Chrome” im Falle eines Chrome Browsers oder tauschen das Wort “Chrome” gegen den Namen Ihres Browsers, z.B. Edge, Firefox, Safari aus.

Wie sieht es mit meinem Datenschutz aus?

Seit 2009 gibt es die sogenannten Cookie-Richtlinien. Darin ist festgehalten, dass das Speichern von Cookies eine Einwilligung des Website-Besuchers (also von Ihnen) verlangt. Innerhalb der EU-Laender gibt es allerdings noch sehr unterschiedliche Reaktionen auf diese Richtlinien. In Deutschland wurden die Cookie-Richtlinien nicht als nationales Recht umgesetzt. Stattdessen erfolgte die Umsetzung dieser Richtlinie weitgehend in 15 Abs.3 des Telemediengesetzes (TMG).

Wenn Sie mehr ueber Cookies wissen moechten und vor technischen Dokumentationen nicht zurueckscheuen, empfehlen wirhttps://tools.ietf.org/html/rfc6265, dem Request for Comments der Internet Engineering Task Force (IETF) namens “HTTP State Management Mechanism”.

Auswertung des Besucherverhaltens

In der folgenden Datenschutzerklaerung informieren wir Sie darueber, ob und wie wir Daten Ihres Besuchs dieser Website auswerten. Die Auswertung der gesammelten Daten erfolgt in der Regel anonym und wir koennen von Ihrem Verhalten auf dieser Website nicht auf Ihre Person schliessen.

Mehr ueber Moeglichkeiten dieser Auswertung der Besuchsdaten zu widersprechen erfahren Sie in der folgenden Datenschutzerklaerung.

Google Maps Datenschutzerklaerung

Wir benuetzen auf unserer Website Google Maps der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Mit Google Maps koennen wir Standorte visuell besser darstellen und damit unser Service verbessern. Durch die Verwendung von Google Maps werden Daten an Google uebertragen und auf den Google-Servern gespeichert. Hier wollen wir nun genauer darauf eingehen, was Google Maps ist, warum wir diesen Google-Dienst in Anspruch nehmen, welche Daten gespeichert werden und wie Sie dies unterbinden koennen.

Was ist Google Maps?

Google Maps ist ein Online-Kartendienst der Firma Google Inc. Mit Google Maps koennen Sie im Internet ueber einen PC oder ueber eine App genaue Standorte von Staedten, Sehenswuerdigkeiten, Unterkuenften oder Unternehmen suchen. Wenn Unternehmen auf Google My Business vertreten sind, werden neben dem Standort noch weitere Informationen ueber die Firma angezeigt. Um die Anfahrtsmoeglichkeit anzuzeigen, koennen Kartenausschnitte eines Standorts per HTML-Code in eine Website eingebunden werden. Google Maps zeigt die Erdoberflaeche als Strassenkarte oder als Luft- bzw. Satellitenbild an. Dank der Street View Bilder und den qualitativ hochwertigen Satellitenbildern sind sehr genaue Darstellungen moeglich.

Warum verwenden wir Google Maps auf unserer Website?

All unsere Bemuehungen auf dieser Seite verfolgen das Ziel, Ihnen eine nuetzliche und sinnvolle Zeit auf unserer Website zu bieten. Durch die Einbindung von Google Maps koennen wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu diversen Standorten liefern. Dank Google Maps sehen Sie auf einen Blick wo wir unseren Firmensitz haben. Die Wegbeschreibung zeigt Ihnen immer den besten bzw. schnellsten Weg zu uns. Sie koennen den Anfahrtsweg fuer Routen mit dem Auto, mit oeffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuss oder mit dem Fahrrad abrufen. Fuer uns ist die Bereitstellung von Google Maps Teil unseres Kundenservice.

Welche Daten werden von Google Maps gespeichert?

Damit Google Maps ihren Dienst vollstaendig anbieten kann, muss das Unternehmen Daten von Ihnen aufnehmen und speichern. Dazu zaehlen unter anderem die eingegebenen Suchbegriffe, Ihre IP-Adresse und die Breiten- bzw. Laengenkoordinaten. Benutzen Sie die Routenplaner-Funktion wird auch die eingegebene Startadresse gespeichert. Diese Datenspeicherung passiert allerdings auf den Webseiten von Google Maps. Wir koennen Sie darueber nur informieren, aber keinen Einfluss nehmen. Da wir Google Maps in unsere Website eingebunden haben, setzt Google mindestens ein Cookie (Name: NID) in Ihrem Browser. Dieses Cookie speichert Daten ueber Ihr Userverhalten. Google nutzt diese Daten in erster Linie, um eigene Dienste zu optimieren und individuelle, personalisierte Werbung fuer Sie bereitzustellen.

Folgendes Cookie wird aufgrund der Einbindung von Google Maps in Ihrem Browser gesetzt:

Anmerkung: Wir koennen bei den Angaben der gespeicherten Daten keine Vollstaendigkeit gewaehrleisten. Speziell bei der Verwendung von Cookies sind Veraenderungen bei Google nie auszuschliessen. Um das Cookie NID zu identifizieren, wurde eine eigene Testseite angelegt, wo ausschliesslich Google Maps eingebunden war.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Die Google-Server stehen in Rechenzentren auf der ganzen Welt. Die meisten Server befinden sich allerdings in Amerika. Aus diesem Grund werden Ihre Daten auch vermehrt in den USA gespeichert. Hier koennen Sie genau nachlesen wo sich die Google-Rechenzentren befinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de

Die Daten verteilt Google auf verschiedenen Datentraegern. Dadurch sind die Daten schneller abrufbar und werden vor etwaigen Manipulationsversuchen besser geschuetzt. Jedes Rechenzentrum hat auch spezielle Notfallprogramme. Wenn es zum Beispiel Probleme bei der Google-Hardware gibt oder eine Naturkatastrophe die Server beeintraechtigt, bleiben die Daten mit hoher Wahrscheinlich dennoch geschuetzt.

Manche Daten speichert Google fuer einen festgelegten Zeitraum. Bei anderen Daten bietet Google lediglich die Moeglichkeit, diese manuell zu loeschen. Weiters anonymisiert das Unternehmen auch Informationen (wie zum Beispiel Werbedaten) in Serverprotokollen, indem sie einen Teil der IP-Adresse und Cookie-Informationen nach 9 bzw.18 Monaten loeschen.

Wie kann ich meine Daten loeschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Mit der 2019 eingefuehrten automatischen Loeschfunktion von Standort- und Aktivitaetsdaten werden Informationen zur Standortbestimmung und Web-/App-Aktivitaet – abhaengig von Ihrer Entscheidung – entweder 3 oder 18 Monate gespeichert und dann geloescht. Zudem kann man diese Daten ueber das Google-Konto auch jederzeit manuell aus dem Verlauf loeschen. Wenn Sie Ihre Standorterfassung vollstaendig verhindern wollen, muessen Sie im Google-Konto die Rubrik Web- und App-Aktivitaet pausieren. Klicken Sie Daten und Personalisierung und dann auf die Option Aktivitaetseinstellung. Hier koennen Sie die Aktivitaeten ein- bzw. ausschalten.

In Ihrem Browser koennen Sie weiters auch einzelne Cookies deaktivieren, loeschen oder verwalten. Je nach dem welchen Browser Sie verwenden, funktioniert dies auf unterschiedliche Art und Weise. Die folgenden Anleitungen zeigen, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten:

Chrome: Cookies in Chrome loeschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies loeschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Loeschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Loeschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsaetzlich keine Cookies haben wollen, koennen Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So koennen Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie es erlauben oder nicht.

Google ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persoenlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI. Wenn Sie mehr ueber die Datenverarbeitung von Google erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die hauseigene Datenschutzerklaerung des Unternehmens unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Fonts Datenschutzerklaerung

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite.

Fuer die Verwendung von Google-Schriftarten muessen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden ueber die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, waehrend der Verwendung von Google Fonts, an Google uebermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Wie die Datenspeicherung genau aussieht, werden wir uns noch im Detail ansehen.

Was sind Google Fonts?

Google Fonts(frueherGoogle Web Fonts) ist ein interaktives Verzeichnis mit mehr als 800Schriftarten, die dieGoogle LLCzur freien Verwendung bereitstellt.

Viele dieser Schriftarten sind unter derSIL Open Font Licenseveroeffentlicht, waehrend andere unter derApache-Lizenzveroeffentlicht wurden. Beides sindfreie Software-Lizenzen. Somit koennen wir sie frei verwenden, ohne dafuer Lizenzgebuehren zu zahlen.

Warum verwenden wir Google Fonts auf unserer Webseite?

Mit Google Fonts koennen wir auf der eigenen Webseite Schriften nutzen, und muessen sie nicht auf unserem eigenen Server hochladen. Google Fonts ist ein wichtiger Baustein, um die Qualitaet unserer Webseite hoch zu halten. Alle Google-Schriften sind automatisch fuer das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell fuer die Verwendung bei mobilen Endgeraeten ein grosser Vorteil. Wenn Sie unsere Seite besuchen, sorgt die niedrige Dateigroesse fuer eine schnelle Ladezeit. Des Weiteren sind Google Fonts sogenannte sichere Web Fonts. Unterschiedliche Bildsynthese-Systeme (Rendering) in verschiedenen Browsern, Betriebssystemen und mobilen Endgeraeten koennen zu Fehlern fuehren. Solche Fehler koennen teilweise Texte bzw. ganze Webseiten optisch verzerren. Dank des schnellen Content Delivery Network (CDN) gibt es mit Google Fonts keine plattformuebergreifenden Probleme. Google Fonts unterstuetzt alle gaengigen Browser ( Google Chrome,Mozilla Firefox,Apple Safari,Opera) und funktioniert zuverlaessig auf den meisten modernen mobilen Betriebssystemen, einschliesslich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod).

Wir verwenden die Google Fonts also, damit wir unser gesamtes Online-Service so schoen und einheitlich wie moeglich darstellen koennen. Nach dem Art. 6 Abs. 1 f lit. F DSGVO stellt das bereits ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung von personenbezogenen Daten dar. Unter berechtigtem Interesse versteht man in diesem Fall sowohl rechtliche als auch wirtschaftliche oder ideelle Interessen, die vom Rechtssystem anerkannt werden.

Welche Daten werden von Google gespeichert?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden die Schriften ueber einen Google-Server nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server uebermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um die Erfassung, Speicherung und Verwendung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was fuer eine effiziente Bereitstellung von Schriften noetig ist. API steht uebrigens fuer Application Programming Interface und dient unter anderem als Datenuebermittler im Softwarebereich.

Google Fonts speichert CSS- und Font-Anfragen sicher bei Google und ist somit geschuetzt.Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google die Beliebtheit der Schriften feststellen. Die Ergebnisse veroeffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics. Zudem verwendet Google auch Daten des eigenen Web-Crawlers, um festzustellen, welche Webseiten Google-Schriften verwenden. Diese Daten werden in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts veroeffentlicht. BigQuery ist ein Webservice von Google fuer Unternehmen, die grosse Datenmengen bewegen und analysieren wollen.

Zu bedenken gilt allerdings noch, dass durch jede Google Font Anfrage auch Informationen wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Bildschirmaufloesung des Browsers, Version des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server uebertragen werden. Ob diese Daten auch gespeichert werden, ist nicht klar feststellbar bzw. wird von Google nicht eindeutig kommuniziert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Anfragen fuer CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf Ihren Servern, die hauptsaechlich ausserhalb der EU angesiedelt sind. Das ermoeglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen.Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, ueber die man einfach und schnell z.B. das Design bzw. die Schriftart einer Webseite aendern kann.

Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundsaetzlich zu verbessern. Wenn Millionen von Webseiten auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen spaeter besuchten Webseiten wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigroesse zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhoehen und das Design zu verbessern.

Wie kann ich meine Daten loeschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Jene Daten, die Google fuer einen Tag bzw. ein Jahr speichert koennen nicht einfach geloescht werden. Die Daten werden beim Seitenaufruf automatisch an Google uebermittelt. Um diese Daten vorzeitig loeschen zu koennen, muessen Sie den Google-Support auf https://support.google.com/?hl=de&tid=311144610 kontaktieren. Datenspeicherung verhindern Sie in diesem Fall nur, wenn Sie unsere Seite nicht besuchen.

Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschraenkten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir koennen also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum fuer unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=311144610. Dort geht zwar Google auf datenschutzrelevante Angelegenheiten ein, doch wirklich detaillierte Informationen ueber Datenspeicherung sind nicht enthalten. Es ist relativ schwierig (beinahe unmoeglich), von Google wirklich praezise Informationen ueber gespeicherten Daten zu bekommen.

Welche Daten grundsaetzlich von Google erfasst werden und wofuer diese Daten verwendet werden, koennen Sie auch auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Google Fonts Lokal Datenschutzerklaerung

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite. Wir haben die Google-Schriftarten lokal, d.h. auf unserem Webserver – nicht auf den Servern von Google – eingebunden. Dadurch gibt es keine Verbindung zu Server von Google und somit auch keine Datenuebertragung bzw. Speicherung.

Was sind Google Fonts?

Google Fonts(frueherGoogle Web Fonts) ist ein interaktives Verzeichnis mit mehr als 800Schriftarten, die dieGoogle LLCzur freien Verwendung bereitstellt. Mit Google Fonts koennte man die Schriften nutzen, ohne sie auf den eigenen Server hochzuladen. Doch um diesbezueglich jede Informationsuebertragung zum Google-Server zu unterbinden, haben wir die Schriftarten auf unseren Server heruntergeladen. Auf diese Weise handeln wir datenschutzkonform und senden keine Daten an Google Fonts weiter.

Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschraenkten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir koennen also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum fuer unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=311144610.

Google Analytics Datenschutzerklaerung

Wir verwenden auf unserer Website das Analyse-Tracking Tool Google Analytics (GA) des amerikanischen Unternehmens Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Google Analytics sammelt Daten ueber Ihre Handlungen auf unserer Website. Wenn Sie beispielsweise einen Link anklicken, wird diese Aktion in einem Cookie gespeichert und an Google Analytics versandt. Mithilfe der Berichte, die wir von Google Analytics erhalten, koennen wir unsere Website und unser Service besser an Ihre Wuensche anpassen. Im Folgenden gehen wir naeher auf das Tracking Tool ein und informieren Sie vor allem darueber, welche Daten gespeichert werden und wie Sie das verhindern koennen.

Was ist Google Analytics?

Google Analytics ist ein Trackingtool, das der Datenverkehrsanalyse unserer Website dient. Damit Google Analytics funktioniert, wird ein Tracking-Code in den Code unserer Website eingebaut. Wenn Sie unsere Website besuchen, zeichnet dieser Code verschiedene Handlungen auf, die Sie auf unserer Website ausfuehren. Sobald Sie unsere Website verlassen, werden diese Daten an die Google-Analytics-Server gesendet und dort gespeichert.

Google verarbeitet die Daten und wir bekommen Berichte ueber Ihr Userverhalten. Dabei kann es sich unter anderem um folgende Berichte handeln:

Warum verwenden wir Google Analytics auf unserer Webseite?

Unser Ziel mit dieser Website ist klar: Wir wollen Ihnen das bestmoegliche Service bieten. Die Statistiken und Daten von Google Analytics helfen uns dieses Ziel zu erreichen.

Die statistisch ausgewerteten Daten zeigen uns ein klares Bild von den Staerken und Schwaechen unserer Website. Einerseits koennen wir unsere Seite so optimieren, dass sie von interessierten Menschen auf Google leichter gefunden wird. Andererseits helfen uns die Daten, Sie als Besucher besser zu verstehen. Wir wissen somit sehr genau, was wir an unserer Website verbessern muessen, um Ihnen das bestmoegliche Service zu bieten. Die Daten dienen uns auch, unsere Werbe- und Marketing-Massnahmen individueller und kostenguenstiger durchzufuehren. Schliesslich macht es nur Sinn, unsere Produkte und Dienstleistungen Menschen zu zeigen, die sich dafuer interessieren.

Welche Daten werden von Google Analytics gespeichert?

Google Analytics erstellt mithilfe eines Tracking-Codes eine zufaellige, eindeutige ID, die mit Ihrem Browser-Cookie verbunden ist. So erkennt Sie Google Analytics als neuen User. Wenn Sie das naechste Mal unsere Seite besuchen, werden Sie als wiederkehrender User erkannt. Alle gesammelten Daten werden gemeinsam mit dieser User-ID gespeichert. So ist es ueberhaupt erst moeglich pseudonyme Userprofile auszuwerten.

Durch Kennzeichnungen wie Cookies und App-Instanz-IDs werden Ihre Interaktionen auf unserer Website gemessen. Interaktionen sind alle Arten von Handlungen, die Sie auf unserer Website ausfuehren. Wenn Sie auch andere Google-Systeme (wie z.B. ein Google-Konto) nuetzen, koennen ueber Google Analytics generierte Daten mit Drittanbieter-Cookies verknuepft werden. Google gibt keine Google Analytics-Daten weiter, ausser wir als Websitebetreiber genehmigen das. Zu Ausnahmen kann es kommen, wenn es gesetzlich erforderlich ist.

Folgende Cookies werden von Google Analytics verwendet:

Name: _ga
Wert:2.1326744211.152311144610-5
Verwendungszweck: Standardmaessig verwendet analytics.js das Cookie _ga, um die User-ID zu speichern. Grundsaetzlich dient es zur Unterscheidung der Webseitenbesucher.
Ablaufdatum:nach 2 Jahre

Name: _gid
Wert:2.1687193234.152311144610-1
Verwendungszweck:Das Cookie dient auch zur Unterscheidung der Webseitenbesucher
Ablaufdatum:nach 24 Stunden

Name: _gat_gtag_UA_<property-id>
Wert: 1
Verwendungszweck: Wird zum Senken der Anforderungsrate verwendet. Wenn Google Analytics ueber den Google Tag Manager bereitgestellt wird, erhaelt dieser Cookie den Namen _dc_gtm_ <property-id>.
Ablaufdatum: nach 1 Minute

Name: AMP_TOKEN
Wert: keine Angaben
Verwendungszweck: Das Cookie hat einen Token, mit dem eine User ID vom AMP-Client-ID-Dienst abgerufen werden kann. Andere moegliche Werte weisen auf eine Abmeldung, eine Anfrage oder einen Fehler hin.
Ablaufdatum:nach 30 Sekunden bis zu einem Jahr

Name: __utma
Wert:1564498958.1564498958.1564498958.1
Verwendungszweck: Mit diesem Cookie kann man Ihr Verhalten auf der Website verfolgen und sie Leistung messen. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Informationen an Google Analytics gesendet werden.
Ablaufdatum:nach 2 Jahre

Name: __utmt
Wert: 1
Verwendungszweck: Das Cookie wird wie _gat_gtag_UA_<property-id> zum Drosseln der Anforderungsrate verwendet.
Ablaufdatum:nach 10 Minuten

Name: __utmb
Wert:3.10.1564498958
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um neue Sitzungen zu bestimmen. Es wird jedes Mal aktualisiert, wenn neue Daten bzw. Infos an Google Analytics gesendet werden.
Ablaufdatum:nach 30 Minuten

Name: __utmc
Wert: 167421564
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, um neue Sitzungen fuer wiederkehrende Besucher festzulegen. Dabei handelt es sich um ein Session-Cookie und wird nur solange gespeichert, bis Sie den Browser wieder schliessen.
Ablaufdatum: Nach Schliessung des Browsers

Name: __utmz
Wert: m|utmccn=(referral)|utmcmd=referral|utmcct=/
Verwendungszweck: Das Cookie wird verwendet, um die Quelle des Besucheraufkommens auf unserer Website zu identifizieren. Das heisst, das Cookie speichert, von wo Sie auf unsere Website gekommen sind. Das kann eine andere Seite bzw. eine Werbeschaltung gewesen sein.
Ablaufdatum:nach 6 Monate

Name: __utmv
Wert: keine Angabe
Verwendungszweck: Das Cookie wird verwendet, um benutzerdefinierte Userdaten zu speichern. Es wird immer aktualisiert, wenn Informationen an Google Analytics gesendet werden.
Ablaufdatum:nach 2 Jahre

Anmerkung:Diese Aufzaehlung kann keinen Anspruch auf Vollstaendigkeit erheben, da Google die Wahl ihrer Cookies immer wieder auch veraendert.

Hier zeigen wir Ihnen einen Ueberblick ueber die wichtigsten Daten, die mit Google Analytics erhoben werden:

Heatmaps: Google legt sogenannte Heatmaps an. Ueber Heatmaps sieht man genau jene Bereiche, die Sie anklicken. So bekommen wir Informationen, wo Sie auf unserer Seite unterwegs sind.

Sitzungsdauer: Als Sitzungsdauer bezeichnet Google die Zeit, die Sie auf unserer Seite verbringen, ohne die Seite zu verlassen. Wenn Sie 20 Minuten inaktiv waren, endet die Sitzung automatisch.

Absprungrate (engl. Bouncerate): Von einem Absprung ist die Rede, wenn Sie auf unserer Website nur eine Seite ansehen und dann unsere Website wieder verlassen.

Kontoerstellung: Wenn Sie auf unserer Website ein Konto erstellen bzw. eine Bestellung machen, erhebt Google Analytics diese Daten.

IP-Adresse: Die IP-Adresse wird nur in gekuerzter Form dargestellt, damit keine eindeutige Zuordnung moeglich ist.

Standort: Ueber die IP-Adresse kann das Land und Ihr ungefaehrer Standort bestimmt werden. Diesen Vorgang bezeichnet man auch als IP- Standortbestimmung.

Technische Informationen: Zu den technischen Informationen zaehlen unter anderem Ihr Browsertyp, Ihr Internetanbieter oder Ihre Bildschirmaufloesung.

Herkunftsquelle: Google Analytics beziehungsweise uns interessiert natuerlich auch ueber welche Website oder welche Werbung Sie auf unsere Seite gekommen sind.

Weitere Daten sind Kontaktdaten, etwaige Bewertungen, das Abspielen von Medien (z.B., wenn Sie ein Video ueber unsere Seite abspielen), das Teilen von Inhalten ueber Social Media oder das Hinzufuegen zu Ihren Favoriten. Die Aufzaehlung hat keinen Vollstaendigkeitsanspruch und dient nur zu einer allgemeinen Orientierung der Datenspeicherung durch Google Analytics.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Google hat Ihre Server auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten Server befinden sich in Amerika und folglich werden Ihr Daten meist auf amerikanischen Servern gespeichert. Hier koennen Sie genau nachlesen wo sich die Google-Rechenzentren befinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de

Ihre Daten werden auf verschiedenen physischen Datentraegern verteilt. Das hat den Vorteil, dass die Daten schneller abrufbar sind und vor Manipulation besser geschuetzt sind. In jedem Google-Rechenzentrum gibt es entsprechende Notfallprogramme fuer Ihre Daten. Wenn beispielsweise die Hardware bei Google ausfaellt oder Naturkatastrophen Server lahmlegen, bleibt das Risiko einer Dienstunterbrechung bei Google dennoch gering.

Standardisiert ist bei Google Analytics eine Aufbewahrungsdauer Ihrer Userdaten von 26 Monaten eingestellt. Dann werden Ihre Userdaten geloescht. Allerdings haben wir die Moeglichkeit, die Aufbewahrungsdauer von Nutzdaten selbst zu waehlen. Dafuer stehen uns fuenf Varianten zur Verfuegung:

Wenn der festgelegte Zeitraum abgelaufen ist, werden einmal im Monat die Daten geloescht. Diese Aufbewahrungsdauer gilt fuer Ihre Daten, die mit Cookies, Usererkennung und Werbe-IDs (z.B. Cookies der DoubleClick-Domain) verknuepft sind. Berichtergebnisse basieren auf aggregierten Daten und werden unabhaengig von Nutzerdaten gespeichert. Aggregierte Daten sind eine Zusammenschmelzung von Einzeldaten zu einer groesseren Einheit.

Wie kann ich meine Daten loeschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Nach dem Datenschutzrecht der Europaeischen Union haben Sie das Recht, Auskunft ueber Ihre Daten zu erhalten, sie zu aktualisieren, zu loeschen oder einzuschraenken. Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) verhindern Sie, dass Google Analytics Ihre Daten verwendet. Das Browser-Add-on koennen Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de runterladen und installieren. Beachten Sie bitte, dass durch dieses Add-on nur die Datenerhebung durch Google Analytics deaktiviert wird.

Falls Sie grundsaetzlich Cookies (unabhaengig von Google Analytics) deaktivieren, loeschen oder verwalten wollen, gibt es fuer jeden Browser eine eigene Anleitung:

Chrome: Cookies in Chrome loeschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies loeschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Loeschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Loeschen und Verwalten von Cookies

Google Analytics ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persoenlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311144610. Wir hoffen wir konnten Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Datenverarbeitung von Google Analytics naeherbringen. Wenn Sie mehr ueber den Tracking-Dienst erfahren wollen, empfehlen wir diese beiden Links: http://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Google Analytics IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Webseite die IP-Adressen-Anonymisierung von Google Analytics implementiert.Diese Funktion wurde von Google entwickelt, damit diese Webseite die geltenden Datenschutzbestimmungen und Empfehlungen der lokalen Datenschutzbehoerden einhalten kann, wenn diese eine Speicherung der vollstaendigen IP-Adresse untersagen. Die Anonymisierung bzw. Maskierung der IP findet statt, sobald die IP-Adressen im Google Analytics-Datenerfassungsnetzwerk eintreffen und bevor eine Speicherung oder Verarbeitung der Daten stattfindet.

Mehr Informationen zur IP-Anonymisierung finden Sie aufhttps://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de.

Google Analytics Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen

Wir haben in Google Analytics die Funktionen fuer Werbeberichte eingeschaltet. Die Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen enthalten Angaben zu Alter, Geschlecht und Interessen. Damit koennen wir uns – ohne diese Daten einzelnen Personen zuordnen zu koennen – ein besseres Bild von unseren Nutzern machen. Mehr ueber die Werbefunktionen erfahren Sie aufhttps://support.google.com/analytics/answer/3450482?hl=de_AT&utm_id=ad.

Sie koennen die Nutzung der Aktivitaeten und Informationen Ihres Google Kontos unter Einstellungen fuer Werbung auf https://adssettings.google.com/authenticated per Checkbox beenden.

Google Analytics Deaktivierungslink

Wenn Sie auf folgenden Deaktivierungslink klicken, koennen Sie verhindern, dass Google weitere Besuche auf dieser Webseite erfasst. Achtung: Das Loeschen von Cookies, die Nutzung des Inkognito/Privatmodus ihres Browsers, oder die Nutzung eines anderen Browsers fuehrt dazu, dass wieder Daten erhoben werden.

[google_analytics_optout]Google Analytics deaktivieren[/google_analytics_optout]

 

Google Analytics Zusatz zur Datenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Direktkundenvertrag zur Verwendung von Google Analytics abgeschlossen, indem wir den Zusatz zur Datenverarbeitung in Google Analytics akzeptiert haben.

Mehr ueber den Zusatz zur Datenverarbeitung fuer Google Analytics finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/3379636?hl=de&utm_id=ad

Google Analytics Google-Signale Datenschutzerklaerung

Wir haben in Google Analytics die Google-Signale aktiviert. So werden die bestehenden Google-Analytics-Funktionen (Werbeberichte, Remarketing, geraetuebergreifende Berichte und Berichte zu Interessen und demografische Merkmale) aktualisiert, um zusammengefasste und anonymisierte Daten von Ihnen zu erhalten, sofern Sie personalisierte Anzeigen in Ihrem Google-Konto erlaubt haben.

Das besondere daran ist, dass es sich dabei um ein Cross-Device-Tracking handelt. Das heisst Ihre Daten koennen geraeteuebergreifend analysiert werden. Durch die Aktivierung von Google-Signale werden Daten erfasst und mit dem Google-Konto verknuepft.Google kann dadurch zum Beispiel erkennen, wenn Sie auf unsere Webseite ueber ein Smartphone ein Produkt ansehen und erst spaeter ueber einen Laptop das Produkt kaufen. Dank der Aktivierung von Google-Signale koennen wir geraetuebergreifende Remarketing-Kampagnen starten, die sonst in dieser Form nicht moeglich waeren. Remarketing bedeutet, dass wir Ihnen auch auf anderen Webseiten unser Angebot zeigen koennen.

In Google Analytics werden zudem durch die Google-Signale weitere Besucherdaten wie Standort, Suchverlauf, YouTube-Verlauf und Daten ueber Ihre Handlungen auf unserer Webseite, erfasst. Wir erhalten dadurch von Google bessere Werbeberichte und nuetzlichere Angaben zu Ihren Interessen und demografischen Merkmalen. Dazu gehoeren Ihr Alter, welche Sprache sie sprechen, wo Sie wohnen oder welchem Geschlecht Sie angehoeren. Weiters kommen auch noch soziale Kriterien wie Ihr Beruf, Ihr Familienstand oder Ihr Einkommen hinzu. All diese Merkmal helfen Google Analytics Personengruppen bzw. Zielgruppen zu definieren.

Die Berichte helfen uns auch Ihr Verhalten, Ihre Wuensche und Interessen besser einschaetzen zu koennen. Dadurch koennen wir unsere Dienstleistungen und Produkte fuer Sie optimieren und anpassen. Diese Daten laufen standardmaessig nach 26 Monaten ab.Bitte beachten Sie, dass diese Datenerfassung nur erfolgt, wenn Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto zugelassen haben. Es handelt sich dabei immer um zusammengefasste und anonyme Daten und nie um Daten einzelner Personen. In Ihrem Google-Konto koennen Sie diese Daten verwalten bzw. auch loeschen.

Facebook-Pixel Datenschutzerklaerung

Wir verwenden auf unserer Webseite das Facebook-Pixel von Facebook. Dafuer haben wir einen Code auf unserer Webseite implementiert. Der Facebook-Pixel ist ein Ausschnitt aus JavaScript-Code, der eine Ansammlung von Funktionen laedt, mit denen Facebook Ihre Userhandlungen verfolgen kann, sofern Sie ueber Facebook-Ads auf unsere Webseite gekommen sind. Wenn Sie beispielsweise ein Produkt auf unserer Webseite erwerben, wird das Facebook-Pixel ausgeloest und speichert Ihre Handlungen auf unserer Webseite in einem oder mehreren Cookies. Diese Cookies ermoeglichen es Facebook Ihre Userdaten (Kundendaten wie IP-Adresse, User-ID) mit den Daten Ihres Facebook-Kontos abzugleichen. Dann loescht Facebook diese Daten wieder. Die erhobenen Daten sind fuer uns anonym und nicht einsehbar und werden nur im Rahmen von Werbeanzeigenschaltungen nutzbar. Wenn Sie selbst Facebook-User sind und angemeldet sind, wird der Besuch unserer Webseite automatisch Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

Wir wollen unsere Dienstleistungen bzw. Produkte nur jenen Menschen zeigen, die sich auch wirklich dafuer interessieren. Mithilfe von Facebook-Pixel koennen unsere Werbemassnahmen besser auf Ihre Wuensche und Interessen abgestimmt werden. So bekommen Facebook-User (sofern sie personalisierte Werbung erlaubt haben) passende Werbung zu sehen. Weiters verwendet Facebook die erhobenen Daten zu Analysezwecken und eigenen Werbeanzeigen.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen jene Cookies, die durch das Einbinden von Facebook-Pixel auf einer Testseite gesetzt wurden. Bitte beachten Sie, dass dies nur Beispiel-Cookies sind. Je nach Interaktion auf unserer Webseite werden unterschiedliche Cookies gesetzt.

Name: _fbp
Wert: fb.1.1568287647279.257405483-6311144610-7
Verwendungszweck: Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
Ablaufdatum: nach 3 Monaten

Name:fr
Wert: 0aPf312HOS5Pboo2r..Bdeiuf…1.0.Bdeiuf.
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, damit Facebook-Pixel auch ordentlich funktioniert.
Ablaufdatum: nach 3 Monaten

Name: comment_author_50ae8267e2bdf1253ec1a5769f48e062311144610-3
Wert: Name des Autors
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert den Text und den Namen eines Users, der beispielsweise einen Kommentar hinterlaesst.
Ablaufdatum: nach 12 Monaten

Name: comment_author_url_50ae8267e2bdf1253ec1a5769f48e062
Wert: https%3A%2F%2Fwww.testseite%2F (URL des Autors)
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert die URL der Website, die der User in einem Textfeld auf unserer Webseite eingibt.
Ablaufdatum: nach 12 Monaten

Name: comment_author_email_50ae8267e2bdf1253ec1a5769f48e062
Wert: E-Mail-Adresse des Autors
Verwendungszweck: Dieses Cookie speichert die E-Mail-Adresse des Users, sofern er sie auf der Website bekannt gegeben hat.
Ablaufdatum: nach 12 Monaten

Anmerkung:Die oben genannten Cookies beziehen sich auf ein individuelles Userverhalten. Speziell bei der Verwendung von Cookies sind Veraenderungen bei Facebook nie auszuschliessen.

Sofern Sie bei Facebook angemeldet sind, koennen Sie Ihre Einstellungen fuer Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screenselbst veraendern. Falls Sie kein Facebook-User sind, koennen Sie auf http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ grundsaetzlich Ihre nutzungsbasierte Online-Werbung verwalten. Dort haben Sie die Moeglichkeit, Anbieter zu deaktivieren bzw. zu aktivieren.

Wenn Sie mehr ueber den Datenschutz von Facebook erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die eigenen Datenrichtlinien des Unternehmens auf https://www.facebook.com/policy.php.

Facebook Automatischer erweiterter Abgleich Datenschutzerklaerung

Wir haben im Rahmen der Facebook-Pixel-Funktion auch den automatischen erweiterten Abgleich (engl. Automatic Advanced Matching) aktiviert. Diese Funktion des Pixels ermoeglicht uns, gehashte E-Mails, Namen, Geschlecht, Stadt, Bundesland, Postleitzahl und Geburtsdatum oder Telefonnummer als zusaetzliche Informationen an Facebook zu senden, sofern Sie uns diese Daten zur Verfuegung gestellt haben. Diese Aktivierung ermoeglicht uns Werbekampagnen auf Facebook noch genauer auf Menschen, die sich fuer unsere Dienstleistungen oder Produkte interessieren, anzupassen.

Facebook Datenschutzerklaerung

Wir verwenden auf unserer Webseite ausgewaehlte Facebook Tools von Facebook. Facebook ist ein Social Media Network des Unternehmens Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Mithilfe dieser Tools koennen wir Ihnen und Menschen, die sich fuer unsere Produkte und Dienstleistungen interessieren, das bestmoegliche Angebot bieten. Im Folgenden geben wir einen Ueberblick ueber die verschiedenen Facebook Tools, welche Daten an Facebook gesendet werden und wie Sie diese Daten loeschen koennen.

Was sind Facebook-Tools?

Neben vielen anderen Produkten bietet Facebook auch die sogenannten “Facebook Business Tools” an.Das ist die offizielle Bezeichnung von Facebook. Da der Begriff aber kaum bekannt ist, haben wir uns dafuer entschieden, sie lediglich Facebook-Tools zu nennen. Darunter finden sich unter anderem:

Durch diese Tools erweitert Facebook Dienstleistungen und hat die Moeglichkeit, Informationen ueber User-Aktivitaeten ausserhalb von Facebook zu erhalten.

Warum verwenden wir Facebook-Tools auf unserer Webseite?

Wir wollen unsere Dienstleistungen und Produkte nur Menschen zeigen, die sich auch wirklich dafuer interessieren. Mithilfe von Werbeanzeigen (Facebook-Ads) koennen wir genau diese Menschen erreichen. Damit den Usern passende Werbung gezeigt werden kann, benoetigt Facebook allerdings Informationen ueber die Wuensche und Beduerfnisse der Menschen. So werden dem UnternehmenInformationen ueber das Userverhalten (und Kontaktdaten) auf unserer Webseite zur Verfuegung gestellt. Dadurch sammelt Facebook bessere User-Daten und kann interessierten Menschen die passende Werbung ueber unsere Produkte bzw. Dienstleistungen anzeigen. Die Tools ermoeglichen somit massgeschneiderte Werbekampagnen auf Facebook.

Daten ueber Ihr Verhalten auf unserer Webseite nennt Facebook Event-Daten. Diese werden auch fuer Messungs- und Analysedienste verwendet. Facebook kann so in unserem Auftrag Kampagnenberichte ueber die Wirkung unserer Werbekampagnen erstellen. Weiters bekommen wir durch Analysen einen besseren Einblick, wie Sie unsere Dienstleistungen, Webseite oder Produkte verwenden. Dadurch optimieren wir mit einigen dieser Tools Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite. Beispielsweise koennen Sie mit den sozialen Plug-ins Inhalte auf unserer Seite direkt auf Facebook teilen.

Welche Daten werden von Facebook-Tools gespeichert?

Durch die Nutzung einzelner Facebook-Tools koennen personenbezogene Daten (Kundendaten) an Facebook gesendet werden. Abhaengig von den benutzten Tools koennen Kundendaten wie Name, Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse versandt werden.

Facebook verwendet diese Informationen, um die Daten mit den ihren eigenen Daten, die es von Ihnen hat (sofern Sie Facebook-Mitglied sind) abzugleichen. Bevor Kundendaten an Facebook uebermittelt werden, erfolgt ein sogenanntes Hashing. Das bedeutet, dass ein beliebig grosser Datensatz in eine Zeichenkette transformiert wird. Dies dient auch der Verschluesselung von Daten.

Neben den Kontaktdaten werden auch Event-Daten uebermittelt. Unter Event-Daten sind jene Informationen gemeint, die wir ueber Sie auf unserer Webseite erhalten. Zum Beispiel, welche Unterseiten Sie besuchen oder welche Produkte Sie bei uns kaufen. Facebook teilt die erhaltenen Informationen nicht mit Drittanbietern (wie beispielsweise Werbetreibende), ausser das Unternehmen hat eine explizite Genehmigung oder ist rechtlich dazu verpflichtet. Event-Daten koennen auch mit Kontaktdaten verbunden werden. Dadurch kann Facebook bessere personalisierte Werbung anbieten. Nach dem bereits erwaehnten Abgleichungsprozess loescht Facebook die Kontaktdaten wieder.

Um Werbeanzeigen optimiert ausliefern zu koennen, verwendet Facebook die Event-Daten nur, wenn diese mit anderen Daten (die auf andere Weise von Facebook erfasst wurden) zusammengefasst wurden. Diese Event-Daten nuetzt Facebook auch fuer Sicherheits-, Schutz-, Entwicklungs- und Forschungszwecken. Viele dieser Daten werden ueber Cookies zu Facebook uebertragen. Cookies sind kleine Text-Dateien, die zum Speichern von Daten bzw. Informationen in Browsern verwendet werden. Je nach verwendeten Tools und abhaengig, ob Sie Facebook-Mitglied sind, werden unterschiedlich viele Cookies in Ihrem Browser angelegt. In den Beschreibungen der einzelnen Facebook Tools gehen wir naeher auf einzelne Facebook-Cookies ein. Allgemeine Informationen ueber die Verwendung von Facebook-Cookies erfahren Sie auch auf https://www.facebook.com/policies/cookies.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Grundsaetzlich speichert Facebook Daten bis sie nicht mehr fuer die eigenen Dienste und Facebook-Produkte benoetigt werden. Facebook hat auf der ganzen Welt Server verteilt, wo Ihre Daten gespeichert werden. Kundendaten werden allerdings, nachdem sie mit den eigenen Userdaten abgeglichen wurden, innerhalb von 48 Stunden geloescht.

Wie kann ich meine Daten loeschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Entsprechend der Datenschutz Grundverordnung haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Uebertragbarkeit und Loeschung Ihrer Daten.

Eine komplette Loeschung der Daten erfolgt nur, wenn Sie Ihr Facebook-Konto vollstaendig loeschen. Und so funktioniert das Loeschen Ihres Facebook-Kontos:

1) Klicken Sie rechts bei Facebook auf Einstellungen.

2) Anschliessend klicken Sie in der linken Spalte auf Deine Facebook-Informationen.

3) Nun klicken Sie “Deaktivierung und Loeschung”.

4) Waehlen Sie jetzt Konto loeschen und klicken Sie dann auf Weiter und Konto loeschen

5) Geben Sie nun Ihr Passwort ein, klicken Sie auf Weiter und dann auf Konto loeschen

Die Speicherung der Daten, die Facebook ueber unsere Seite erhaelt, erfolgt unter anderem ueber Cookies (z.B. bei sozialen Plugins). In Ihrem Browser koennen Sie einzelne oder alle Cookies deaktivieren, loeschen oder verwalten. Je nach dem welchen Browser Sie verwenden, funktioniert dies auf unterschiedliche Art und Weise. Die folgenden Anleitungen zeigen, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten:

Chrome: Cookies in Chrome loeschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies loeschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Loeschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Loeschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsaetzlich keine Cookies haben wollen, koennen Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So koennen Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie es erlauben oder nicht.

Facebook ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persoenlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC. Wir hoffen wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen ueber die Nutzung und Datenverarbeitung durch die Facebook-Tools naehergebracht. Wenn Sie mehr darueber erfahren wollen, wie Facebook Ihre Daten verwendet, empfehlen wir Ihnen die Datenrichtlinien auf https://www.facebook.com/about/privacy/update.

Facebook Soziale Plug-ins Datenschutzerklaerung

Auf unserer Webseite sind sogenannte soziale Plug-ins des Unternehmens Facebook Inc. eingebaut. Sie erkennen diese Buttons am klassischen Facebook-Logo, wie dem Gefaellt mir-Button (die Hand mit erhobenem Daumen) oder an einer eindeutigen Facebook Plug-in-Kennzeichnung. Ein soziales Plug-in ist ein kleiner Teil von Facebook, der in unsere Seite integriert ist. Jedes Plug-in hat eine eigene Funktion. Die am meisten verwendeten Funktionen sind die bekannten “Gefaellt mir”- und “Teilen”-Buttons.

Folgende soziale Plug-ins werden von Facebook angeboten:

Auf https://developers.facebook.com/docs/plugins erhalten Sie naehere Informationen, wie die einzelnen Plug-ins verwendet werden. Wir nuetzen die sozialen Plug-ins einerseits, um Ihnen ein besseres Usererlebnis auf unserer Seite zu bieten, andererseits weil Facebook dadurch unsere Werbeanzeigen optimieren kann.

Sofern Sie ein Facebook-Konto haben oder facebook.com schon mal besucht haben, hat Facebook bereits mindestens ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt. In diesem Fall sendet Ihr Browser ueber dieses Cookie Informationen an Facebook, sobald Sie unsere Seite besuchen bzw. mit sozialen Plug-ins (z.B. dem Gefaellt mir-Button) interagieren.

Die erhaltenen Informationen werden innerhalb von 90 Tagen wieder geloescht bzw. anonymisiert. Laut Facebook gehoeren zu diesen Daten Ihre IP-Adresse, welche Webseite Sie besucht haben, das Datum, die Uhrzeit und weitere Informationen, die Ihren Browser betreffen.

Um zu verhindern, dass Facebook waehrend Ihres Besuches auf unserer Webseite viele Daten sammelt und mit den Facebook-Daten verbindet, muessen Sie sich waehrend des Webseitenbesuchs von Facebook abmelden (ausloggen).

Falls Sie bei Facebook nicht angemeldet sind oder kein Facebook-Konto besitzen, sendet Ihr Browser weniger Informationen an Facebook, weil Sie weniger Facebook-Cookies haben. Dennoch koennen Daten wie beispielsweise Ihre IP-Adresse oder welche Webseite Sie besuchen an Facebook uebertragen werden. Wir moechten noch ausdruecklich darauf hinweisen, dass wir ueber die genauen Inhalte der Daten nicht exakt Bescheid wissen. Wir versuchen aber Sie nach unserem aktuellen Kenntnisstand so gut als moeglich ueber die Datenverarbeitung aufzuklaeren. Wie Facebook die Daten nutzt, koennen Sie auch in den Datenrichtline des Unternehmens unter https://www.facebook.com/about/privacy/update nachlesen.

Folgende Cookies werden in Ihrem Browser mindestens gesetzt, wenn Sie eine Webseite mit sozialen Plug-ins von Facebook besuchen:

Name: dpr
Wert: keine Angabe
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, damit die sozialen Plug-ins auf unserer Webseite funktionieren.
Ablaufdatum: nach Sitzungsende

Name: fr
Wert: 0jieyh4311144610c2GnlufEJ9..Bde09j…1.0.Bde09j
Verwendungszweck:Auch das Cookie ist noetig, dass die Plug-ins einwandfrei funktionieren.
Ablaufdatum::nach 3 Monaten

Anmerkung: Diese Cookies wurden nach einem Test gesetzt, auch wenn Sie nicht Facebook-Mitglied sind.

Sofern Sie bei Facebook angemeldet sind, koennen Sie Ihre Einstellungen fuer Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screenselbst veraendern. Falls Sie kein Facebook-User sind, koennen Sie auf http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/grundsaetzlich Ihre nutzungsbasierte Online-Werbung verwalten. Dort haben Sie die Moeglichkeit, Anbieter zu deaktivieren bzw. zu aktivieren.

Wenn Sie mehr ueber den Datenschutz von Facebook erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die eigenen Datenrichtlinien des Unternehmens auf https://www.facebook.com/policy.php.

Facebook Login Datenschutzerklaerung

Wir haben auf unserer Seite das praktische Facebook Login integriert. So koennen Sie sich bei uns ganz einfach mit Ihrem Facebook-Konto einloggen, ohne ein weiteres Benutzerkonto anlegen zu muessen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Registrierung ueber das Facebook Login zu machen, werden Sie auf das Social Media Network Facebook weitergeleitet. Dort erfolgt die Anmeldung ueber Ihre Facebook Nutzerdaten. Durch dieses Login-Verfahren werden Daten ueber Sie bzw. Ihr Userverhalten gespeichert und an Facebook uebermittelt.

Um die Daten zu speichern, benutzt Facebook verschiedene Cookies. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die wichtigsten Cookies, die in Ihrem Browser gesetzt werden bzw. schon bestehen, wenn Sie sich ueber das Facebook Login auf unserer Seite anmelden:

Name: fr
Wert: 0jieyh4c2GnlufEJ9..Bde09j…1.0.Bde09j
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird verwendet, damit das sozialen Plugin auf unserer Webseite bestmoeglich funktioniert.
Ablaufdatum:nach 3 Monaten

Name: datr
Wert: 4Jh7XUA2311144610SEmPsSfzCOO4JFFl
Verwendungszweck: Facebook setzt das “datr”-Cookie, wenn ein Webbrowser auf facebook.com zugreift, und das Cookie hilft, Anmeldeaktivitaeten zu identifizieren und die Benutzer zu schuetzen.
Ablaufdatum:nach 2 Jahren

Name: _js_datr
Wert: deleted
Verwendungszweck: Dieses Session-Cookie setzt Facebook zu Trackingzwecken, auch wenn Sie kein Facebook-Konto haben oder ausgeloggt sind.
Ablaufdatum: nach Sitzungsende

Anmerkung: Die angefuehrten Cookies sind nur eine kleine Auswahl der Cookies, die Facebook zur Verfuegung stehen. Weitere Cookies sind beispielsweise _ fbp, sb oder wd. Eine vollstaendige Aufzaehlung ist nicht moeglich, da Facebook ueber eine Vielzahl an Cookies verfuegt und diese variabel einsetzt.

Der Facebook Login bietet Ihnen einerseits einen schnellen und einfachen Registrierungsprozess, andererseits haben wir so die Moeglichkeit Daten mit Facebook zu teilen. Dadurch koennen wir unser Angebot und unsere Werbeaktionen besser an Ihre Interessen und Beduerfnisse anpassen. Daten, die wir auf diese Weise von Facebook erhalten, sind oeffentliche Daten wie

Im Gegenzug stellen wir Facebook Informationen ueber Ihre Aktivitaeten auf unserer Webseite bereit. Das sind unter anderem Informationen ueber Ihr verwendetes Endgeraet, welche Unterseiten Sie bei uns besuchen oder welche Produkte Sie bei uns erworben haben.

Durch die Verwendung von Facebook Login willigen Sie der Datenverarbeitung ein. Sie koennen diese Vereinbarung jederzeit widerrufen. Wenn Sie mehr Informationen ueber die Datenverarbeitung durch Facebook erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die Facebook-Datenschutzerklaerung unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Sofern Sie bei Facebook angemeldet sind, koennen Sie Ihre Einstellungen fuer Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screenselbst veraendern.

Quelle: Erstelltmit demDatenschutz Generator von AdSimplein Kooperation mit fashiongott.de